Redesign „RE-Kreuz Bremen“

Modernisierung von Doppelstockwagen für das „RE-Kreuz Bremen“

Anlässlich der Neuvergabe des unter dem Arbeitstitel „RE-Kreuz Bremen“ vermarkteten Netzes an DB Regio Nord wurden die hier zum Einsatz kommenden Doppelstockwagen modernisiert. Nachfolgend gebe ich eine Übersicht über das eigentlich „RE-Kreuz“ und den eingesetzten Fahrzeugen.

Die Linien

Der Linienplan – Vorlage: File:Stumme Karte Kreise Niedersachsen.svg auf http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stumme_Karte_Kreise_Niedersachsen.svg?uselang=de von NordNordWest; adaptiert von Christian DittmerLizenz: CC-BY-SA

Zur Betriebsaufnahme zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 wurden die bisherigen Linien neu geordnet. Dadurch entstand folgendes Liniennetz:

  • RE 1 (Hannover Hbf –) Bremen Hbf – Oldenburg (Oldb.) – Leer – Emden – Norddeich Mole
    • Zweistundentakt zwischen Hannover und Norddeich
    • Zwischen Bremen und Norddeich Freigabe der im Zweistundentakt verkehrenden InterCity-Züge der Linie 56 Leipzig – Emden (– Norddeich) (Vermarktung als RE 1)
  • RE 8 Hannover Hbf – Bremen Hbf – Bremerhaven Hbf – Bremerhaven-Lehe
    • Zweistundentakt
  • RE 9 Osnabrück Hbf – Bremen Hbf (– Bremerhaven Hbf – Bremerhaven-Lehe)
    • Stundentakt zwischen Osnabrück und Bremen, Zweistundentakt zwischen Bremen und Bremerhaven

Die Fahrzeuge

RE auf der Wäternbrücke bei Wahnebergen

Um den Fahrgästen moderne Fahrzeuge bieten zu können, wurden im Laufe des Jahres 2013 alle hier zukünftig zum Einsatz kommenden Reisezugwagen im AW Wittenberge modernisiert. Der Fuhrpark setzt sich zusammen aus durchweg klimatisierten und für eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h zugelassenen Doppelstockwagen verschiedener Bauarten der Baujahre 1999 bis 2015. Bespannt werden die Züge planmäßig mit modernen Drehstromlokomotiven der Baureihe 146.1.

DBpza 753.5

Am 20.04.2013 konnte der bereits modernisierte 50 80 26-75 154-7 DBpza 753.5 im RE 4426 Hannover Hbf – Norddeich beim Halt in Dörverden aufgenommen werden. Gut sind die nachträglich eingebauten Notbelüftungsklappen zu erkennen.

Bei den Wagen 2. Klasse der Bauart DBpza753.5, welche den größten Anteil der Fahrzeugflotte darstellen, wurden lediglich die Sitzpolster neu bezogen, Notbelüftungsklappen eingebaut und, sofern noch nicht vorhanden, zusätzliche Gepäckregale nachgerüstet. Damit verfügen diese Wagen weiterhin über die Sitze der Fa. Kiel Sitzsysteme, Modell „Trend“.

Am WC-losen Wagenende findet sich ein Mehrzweckabteil mit Klappsitzen; dieses gab es früher auch schon.

Der Unterstock im DBpza, noch gibt es nicht wirklich viel Neues zu sehen.

Neu sind jedoch die nachträglich eingebauten Gepäckregale, 2 pro Etage, die den Platz von einer ehemaligen Sitzreihe einnehmen.

Übersicht des Oberstocks

Ebenfalls neu sind die Notbelüftungsklappen – Detailaufnahme einer Sitzgruppe.

Alle Innenaufnahmen entstanden am 18.01.2014 im 50 80 26-75 149-7 DBpza 753.5, eingereiht im RE 4471 Bremen HbfOsnabrück Hbf, vor der Abfahrt in Bremen Hbf.

DBpza 753.5 mit Mehrzweckabteil, noch ohne Redesign

27 Wagen der Bauart DBpza 753.5 wurden ab 2008 im Rahmen fälliger Hauptuntersuchungen mit einem Mehrzweckabteil im Unterstock analog der für den Einsatz im Emsland umgebauten DBpza 751.9 und DABpza 756.9 ausgestattet; zeitweise wurden die derart umgebauten Wagen als DBpza 753.9 geführt und noch während der Umbauphase wieder in DBpza 753.5 umgezeichnet.

Im Rahmen des Redesigns entstanden die Wagen 50 80 26-75 206-5 und 207-3 durch Umbau aus den DABpza 758.5 mit den Nummern 50 80 36-75 028-1 und 029-9. Gegenüber den übrigen DBpza 753.5 verfügen diese Wagen nicht über Sitze vom Typ „Trend“ der Fa. Kiel Sitzsysteme, sondern über die auch in den DABpza 758.5, DBpbzfa 765.5 und ab Werk auch in den DBpza 782.1 eingebauten „Helena“ der Fa. Clerprem.

DABpza 758.5

50 80 36-75 071-7 DABpza 758.5 am 07.07.2013 im RE 4426 Hannover – Norddeich beim Halt in Dörverden.

Die größten Umbauten erfuhren die Wagen 1. und 2. Klasse der Bauart DABpza 758.5, welche komplett mit neuen Sitzen ausgestattet wurden; zur Anwendung kam hier der Typ „Helena“ der Fa. Clerprem, dies ist derselbe Typ, der auch in den Doppelstock-InterCitys verbaut wurde und derzeit bei Neubauten für DB Regio zum Einsatz kommt.

Die erste Klasse findet sich bei den niedersächsischen DABpza 758.5 im Oberstock. Neu sind die verstellbaren Ledersitze, den Sitzteiler 2+1 gab es (im Gegensatz zu den DABza 756.0) schon vor dem Redesign. (18.01.2014 im RE 4471 Bremen HbfOsnabrück Hbf vor der Abfahrt in Bremen, Wagennummer unbekannt.)

Zwischen den 2er-Sitzen befindet sich eine gegenüber den Seitenarmstützen breitere, klappbare Armlehne.

Dadurch, dass in der ersten Klasse der Sitzabstand rund 1 1/3 Fensterteiler beträgt, gibt es hier leider recht viele „Wandfensterplätze“.

In der Reihenbestuhlung sind Klapptische vorhanden (50 80 36-75 056-2 DABpza 758.5 am 29.05.2014 im RE 4463 Bremen HbfOsnabrück Hbf).

Blick in die 2. Klasse im Unterstock.

Die Innenaufnahmen entstanden, sofern nicht anders angegeben, am 29.05.2014 im 50 80 36-75 055-4 DABpza 758.5 im RE 4408 Hannover Hbf – Bremerhaven-Lehe zwischen Bremerhaven Hbf und Bremerhaven-Lehe.

DBpbzfa 765.5

Am 28.09.2013 konnte 50 80 86-75 076-9 DBpbzfa 765.5 abseits vom „RE-Kreuz“ beobachtet werden, er war auf der RB 76 Rotenburg – Minden unterwegs, aufgenommen beim Halt in Verden.

Ebenso wie die DABpza 758.5 haben auch die DBpbzfa 765.5 komplett neue Sitze erhalten, auch hier kam der Typ „Helena“ von Clerprem zum Einsatz.

Auf der Rückseite des behindertengerechten WCs finden sich neben einigen Klappsitzen auch je eine feste 2er- und 4er-Sitzgruppe.

Auf der anderen Seite der eigentliche Mehrzweckbereich mit Rollstuhlstellplatz und behindertengerechtem WC.

Die Klappsitze mit erhöhter Rückenlehne sind ebenfalls neu.

Im Zwischenstock ist das Dienstabteil vorhanden.

Blick in den Oberstock. Auch hier wurden zusätzliche Gepäckregale nachgerüstet. Die DBpbzfa 765.5 als einzige Wagen des „RE-Kreuz“ über schaltbare Leselampen.

Detailaufnahme einer 4er-Sitzgruppe

Die Innenaufnahmen entstanden am 18.01.2014 im 50 80 86-75 055-3 DBpbzfa 765.5 im RE 4420 Hannover Hbf – Bremerhaven-Lehe beim Halt in Bremen Hbf.

DBpbzfa 766.4

Um die verspätete Ablieferung der Fahrradwagen der Bauart DBpza 782.1 (siehe unten) einigermaßen überbrücken zu können, wurden bis Herbst 2015 die vorgesehenen und bereits modernisierten Steuerwagen der Bauart DBpbzfa 765.5 durch die regulär beim Werk Braunschweig stationierten und nicht zum „RE-Kreuz“ gehörenden DBpbzfa 766.4 ersetzt, welche über ein doppelt so großes Fahrradabteil verfügen.

50 80 86-81 037-4 DBpbzfa 766.4 „Bad Zwischenahn“ war am 03.03.2012 an der Spitze von RE 4422 Hannover HbfNorddeich Mole zu sehen, aufgenommen beim Halt in Dörverden. Seit den kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2012 laufen die Züge in umgekehrter Wagenreihung.

Nachdem die Ablieferung der DBpza 782.1 absehbar war, wurden die Wagen im September 2015 zurückgetauscht. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 wurde dann der Braunschweiger Wagenbestand aufgelöst; die Wagen wurden nach Aachen, Dresden, Magdeburg, Halle (Saale), Freiburg, Trier, Stuttgart und Kiel abgegeben, einige ältere Fahrzeuge wurden außerdem ans Stillstandsmanagement übergeben.

DBpza 780.0

Um der wachsenden Nachfrage nach Fahrradstellplätzen gerecht zu werden, wurden 2009 für den heutigen RE 1 Hannover – Norddeich Mole 4 Doppelstockwagen mit Tiefeinstieg der Bauart DBpza 780.0 beschafft, welche planmäßig direkt hinter dem Steuerwagen eingereiht waren. Aufgrund des geringen Alters und dem geplanten Ersatz durch DBpza 782.1 wurden an den DBpza 780.0 keine Änderungen vorgenommen.

DBpza 780.0

Nachdem die Umläufe im Rahmen der Neuvergabe des „RE-Kreuzes Bremen“ im Dezember 2013 verändert wurden, war mit den DBpza 780.0 auf dem RE 1 kein sinnvoller Einsatz mehr möglich, sodass die Wagen auf den RE 8 Hannover – Bremerhaven-Lehe umgesetzt wurden.

Der Wagen 50 80 26-81 260-4 DBpza 780.0 wurde im Dezember 2014 an DB Regio Nordost abgegeben und in einen DBpza 780.5 umgebaut. Die übrigen drei Wagen wurden nach der Ablieferung der DBpza 782.1 nach Halle (Saale) abgegeben und kommen dort zusammen mit je einem ex-Braunschweiger DBpbzfa 766.4 in 2-Wagen-Zügen auf der Linie S 7 der S-Bahn Halle zum Einsatz.

DBpza 781.0

50 80 26-81 057-4 DBpza 781.0 am 15.12.2013 im RE 4414 Hannover HbfNorddeich Mole in Verden.

Durch die Verlängerung der Züge um je einen Wagen bestand ein Mehrbedarf an Doppelstockwagen 2. Klasse, der durch den Bestand der DBpza 753.5 nicht abgedeckt werden konnte. Neben dem Umbau von zwei DABpza 758.5 in DBpza 753.5 erfolgte deswegen zusätzlich die Modernisierung von zwei DBpza 781.0. Hierbei handelt es sich um die Wagen 50 80 26-81 057-4 und 059-0, welche dem 2004 für die Linie Braunschweig – Rheine/Bielefeld beschafften Wagenpark entstammen.

DBpza 782.1

DBpza 782.1 am 14.04.2016 in Bremen

Um der gestiegenen Nachfrage nach Fahrradstellplätzen gerecht zu werden, wurden 18 klimatisierte Doppelstockwagen mit Tiefeinstieg der Bauart DBpza 782.1 bestellt, welche eigentlich bereits zur Betriebsaufnahme zur Verfügung stehen sollten. Aufgrund der verzögerten Zulassung der der Plattform „TWINDEXX Vario 2010“ von Bombardier entstammenden Wagen erfolgte die Auslieferung erst ab Anfang November 2015; bis dahin kamen ersatzweise noch die drei DBpza 780.0 und die übrigen, unmodernisierten und von der Linie Braunschweig – Rheine/Bielefeld abgezogenen DBpza 781.0 zum Einsatz.

Analog der DBdpza vom Metronom ist es bei den DBpza 782.1 möglich, den Unterstock je nach Bedarf in unterschiedlichen Aufteilungen mit Sitzen oder Fahrradhalterungen auszustatten. Planmäßig sind diese Wagen direkt hinter dem Steuerwagen eingereiht.

Zugbildung

146 125 mit RE 4426 Hannover HbfNorddeich Mole am 23.04.2016 bei Langwedel

Zwischen der Betriebsaufnahme zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 und der Ablieferung der DBpza 782.1 im Herbst 2015 wurden die Züge wie folgt gebildet:

  • RE 1: DABpza 758.5DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpbzfa 766.4
  • RE 8: DABpza 758.5DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 780.0DBpbzfa 765.5
  • RE 9: DABpza 758.5DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpbzfa 765.5

Seit der Ablieferung der DBpza 782.1 ist folgende Zugbildung üblich:

  • RE 1: DABpza 758.5DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 782.1DBpbzfa 765.5
  • RE 8: DABpza 758.5DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 782.1DBpbzfa 765.5
  • RE 9: DABpza 758.5DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 753.5/DBpza 781.0DBpza 782.1DBpbzfa 765.5

Letzte Änderung: 14.05.2016